Programm 2015

 

ANDREA - Waterbowl

Ineinander fließende Bewegungsabläufe aus Tanz, Equilibristik ,Gymnastik, Wasserballett und Akrobatik, dargeboten von Andrea Navratilova auf und in einer durchsichtigen, mit Wasser gefüllten Halbkugel aus Glas. Eine Darbietung die ursprünglich für den Cirque du Soleil kreiert wurde ist erstmals in Österreich zu erleben.

IL FIGARO - Clownerie

Unser liebenswürdiger Spaßmacher „Figaro“ alias James Biasini kommt aus Italien und entstammt einer traditionseichen Circusfamilie.  Er sieht sich als Clown der neuen Generation und kommt ganz ohne rote Nase und große Schuhe aus. Mit witziger Spontanität veredelt er die eher als Füllelemente gedachten Repisen zu circensischer Kleinkunst


DENISA STIPKA - Hohe Schule

Denisa kommt aus einer renomierten tschechischen Circusfamilie, ausgezeichnet beim Circusfestival in Monte Carlo, tanzt mit ihrem Pferd im Rhythmus der Musik. Sie kombiniert alle Gänge und Touren des klassischen Dressurreitens zu einem Dressurbild der Extraklasse


IANA SUIARKO - Luftnetz

Das Netz wird in dieser Luftnummer zum artistischen Element. Gepaart mit spektakulärer Akrobatik, wird diese erfrischende Darbietung zum Luftspektakel der besonderen Art. Iana Suiarko aus der Ukraine präsentiert diese Darbietung welche mit Kraft und Leidenschaft besticht.

 

ROY QUAISER - Lamas & Ponys

Eine einzigartige Dressur von drei Lamas und drei Ponys präsentiert Roy Quaiser aus Deutschland. In einer munteren und anspruchsvollen Laufarbeit werden die beiden unterschiedlichen Tierarten in einer humanen Dreussurarbeit im Manegenrund vereint.

 

KNIE MAGIC COMPANY - Illusionen

Ins Reich der Illusionen entführt „Knie´s Magic Company“ mit Groß-Illusionen à la Las Vegas verzaubern drei hübsche Damen im wahrsten Sinne des Wortes das Publikum. Es geschieht live vor ihren Augen – alles ein Trick oder doch wahre Magie ???


DUO ORTIZ - Todesrad

Am rotierenden Todesrad, einer Stahlkonstruktion die sich um die eigene Achse dreht und in deren zwei Außenzylindern wird das Duo Ortiz den Puls der Zuschauer in die Höhe treiben. Die beiden Spitzenartisten arbeiten im Grenzbereich des Unmöglichen und eigentlich Un-Riskierbaren.


LOUIS KNIE - Kameldressur

Im diesjährigen Programm präsentiert Louis Knie in einer eindrucksvollen Dressurschöpfung eine Freiheitsdressur mit mongolischen Kamelen. Erleben Sie die Schönheit dieser Trampeltiere in einer harmonischen Darbietung.

DUO PASSION - Strapaten

An Harmonie und Ästhetik nicht zu übertreffen ist die poetische Luftnummer von Andrea und Diego. Dieses aus Leidenschaft und perfekter Körperbeherrschung geschaffene Kunstwerk der beiden Artisten ist einer der Höhepunkte der Show. Perfekt choreographiert, romantisch, ausdrucksstark, faszinierend und einfach wunderschön.


DUO GUIDI - Ikarische Spiele

Kraft, Tempo, Präzision und der Traum von Fliegen haben Jana & Sacha vom Duo Guidi zu diesem „Ikarian Act“ inspiriert. Das Jonglieren eines Partners auf den Füßen ist eines der seltensten Genres in der Kunst der Antipoden. In einer ausgefeilten, präzise choreographierten Darbietung kommt selbst das Publikum ins Schleudern.


LOUIS KNIE - Freiheitsdressur

Mit Pferden hat der Circus im 18. Jahrhundert begonnen und diese edlen Tiere stehen auch heute noch im Mittelpunkt jedes klassischen Circusprogramms. Louis Knie jun. präsentiert eine trickreiche, dynamisch vorgeführte Freiheitsdressur mit edlen Arabern und Friesen in Perfektion.

LOS ORTIZ - Hochseilsensation

Einen wahren Thriller in schwindelerregender Höhe auf einem dünnen Stahlseil liefern die vier tollkühnen Artisten aus Kolumbien. Was hier gezeigt wird ist Weltklasse und lässt den Zuschauern den Atem stocken. Kolumbianisches Temperament und Lebensfreude gepaart mit artistischen Können begeistern das Publikum.


MANFRED HUBER - Ton & Licht

Manfred Huber aus Salzburg vertritt Österreich im internationalen Reigen unserer Künstler. Er zeichnet sich für die Musikauswahl des Programms verantwortlich und begleitet die Show am Schlagzeug. Die Lichtregie mit der die Artisten farbenprächtig und stimmungsvoll in Szene gesetzt werden ist ebenso Manfreds Werk.

.